Dr. med. Christine Trutt-Ibing

(0661) 96 26 317

Screenshots Browser mit Schloss in Adresszeile

SSL-Sicherheitszertifikat für die Website

  • Dr. med. Christine Trutt-Ibing

Seit 1. Januar habe ich meine Website mit einem Sicherheitszertifikat ausgerüstet. In diesem Artikel möchte ich erklären, warum ich das tue und warum Sie das auf Ihrer Praxiswebsite ebenfalls tun sollten.

In der Regel findet die Interaktion mit den Website-Besuchern über einen ungesicherten Kanal statt. Um die Übertragung von sensiblen Daten z.B. in Online-Formularen vor unerlaubtem Abhören zu schützen, müssen diese verschlüsselt werden. In der Adressleiste des Browsers steht dann https statt http und die Browser zeigen in der Regel auch das Symbol eines kleinen Schlosses an.

Außerdem wird durch ein sogenanntes SSL-Zertifikat die Identität des Kommunikationspartners gewährleistet. Allerdings bedeutet das keine 100%ige Sicherheit, denn die gibt es nicht im Internet.

Nutzen auch Sie ein SSL-Zertifikat, um Ihre Arztwebsite abzusichern. Vermitteln Sie Ihren Patienten das Gefühl, dass Sie Datenschutz auch im Internet Ernst nehmen. Sorgen Sie so für größeres Vertrauen bei der Nutzung Ihrer Praxiswebsite. Besonders wichtig ist das übrigens, wenn Sie Online-Services wie Rezeptbestellung oder Terminvereinbarung anbieten!

Bei Fragen zu diesem Thema helfe ich Ihnen gerne weiter.

Praxiswebsite Internetsicherheit


Kontakt

Dr. Christine Trutt-Ibing
Thüringer Str. 17
36093 Künzell

Telefon: (0661) 96 26 317
Messenger: Threema, Siilio


Newsletter

Themen: Praxiswebsite, Praxis­marketing, digitale Arztpraxis, E-Health.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden